Naturlehrpfad

Energieweg 07: Bakterien fürs Abwasser

Funktionsschema der Kläranlage.

Beschreibung

In einer Hütte mit 5000 Übernachtungen pro Jahr ist neben dem Energiebedarf auch die Entsorgung des Abwassers eine Herausforderung. Rechts unterhalb des Weges riechen und sehen Sie die biologische Abwasserreinigung.

Was Sie am stillen Örtchen hinterlassen, gelangt zuerst in die Vorklärung unterhalb der vier Senklochdeckeln. Im Vorklärbecken fliesst das Abwasser so langsam, dass sich Feststoffe und Schlamm des Abwassers absetzen. 

Danach gelangt das Abwasser in den Tropfkörper. Das 7 Meter tiefe, mit Schotter gefüllte Becken befindet sich unter den Brettern. Das Abwasser wird fein über dem Schotter versprüht und fliesst langsam über die Schottersteine. Die darauf lebenden Mikroorganismen nehmen die gelösten Schmutzstoffe als Nahrung aus dem Wasser auf und reinigen so das Abwasser.
Im Nachklärbecken unter dem runden Metall-Deckel setzten sich bei langsamer Fliessgeschwindigkeit die vom Tropfkörper mitgeführten Mikroorgansimen ab. Das geklärte Abwasser wird über den Überlauf auf die Wiese geleitet. Der Schlamm aus Vor- und Nachklärung wird einmal jährlich entfernt, getrocknet und unterhalb der Anlage verteilt.

Gehen Sie nun zum letzten interessanten Ort "Eisschmelze und dreiste Hirten" auf der Terrasse. Dort haben Sie Zeit, selbst Energie zu tanken und allerhand zu beobachten und zu hören!

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.