Verschiebung Saisonstart der Savognin Bergbahnen auf Samstag, 10.12.2022.

Mehr zum Saisonstart

Biotop

Insekten-Begegnungs-Pavillon

img_4kq_hbdedfid
img_4kq_hbdedfie

3 Bilder anzeigen

img_4kq_hbdedfif
Beim Kurhaus Bergün ist in Zusammenarbeit mit dem Studio Mirko Baselgia ein Kunstwerk entstanden, dass dem Apollofalter als Lebensraum dient. Besuchende sind eingeladen das Kunstwerk zu betreten und Insekten zu begegnen.

Beschreibung

Der «Insekten-Begegnungs-Pavillon» im Park des Kurhaus Bergün ist auf die Bedürfnisse des Apollofalters ausgerichtet. Dieser farbenprächtige Tagfalter ist in Europa stark bedroht und streng geschützt. Der Gattungsname Parnassius apollo leitet sich vom Berg Parnass in Mittelgriechenland ab, der als Sitz der Musen gilt und dem Gott Apollon gewidmet ist. Der Apollon-Tempel in Delphi, am Fuss des Parnass, war Ausgangspunkt und Inspiration für die Gestaltung des Kunstwerks. Als Teil der Kampagne «Insektenoase Parc Ela» trägt das Kunstwerk in Bergün direkt und indirekt dazu bei, die wichtige Artengruppe der Insekten zu erhalten und fördern. Einerseits ist das Kunstwerk selber so gestaltet und bepflanzt, dass der Apollofalter und viele weitere Insekten am und um das Werk Lebensraum und Futter finden. Andererseits setzt es einen schönen Akzent im Garten des Kurhaus Bergün und soll die Besucherinnen und Besucher dazu animieren Insektenoasen zu gestalten.

Wegbeschreibung

Anfahrt

Bergün/Bravuogn

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.