Verschiebung Saisonstart der Savognin Bergbahnen auf Samstag, 10.12.2022.

Mehr zum Saisonstart

Exploratour

Mittel
0 km
0:00 h
1165 Hm
1130 Hm
img_385_y2w_diddqcd
img_385_y2w_eiuucqh

3 Bilder anzeigen

img_385_y2w_rbqhqar
Die Wanderung startet auf dem Julier-Hospiz La Veduta (2237 m). Von dort geht's durch das Val d'Agnel über die Fuorcla digl Leget (2711 m) nach Bivio (1769 m). Sie starten auf dem ehemaligen Kontinentsockel von Afrika und kommen auf dem ehemaligen Tiefseeboden der Thetys an. Sie folgen sozusagen auf Schritt und Tritt der Erdgeschichte. Besonders spannend wird es, wenn man die Wanderung mit dem Explorer-Kit macht und so in die Haut einer Forscherin oder eines Erkundungsreisenden (romanisch: exploratour) schlüpft. Das Kit enthält alles, was man dazu braucht: Forschungswerkzeug wie Geologenhammer und Salzsäure sowie ein Handbuch mit Anleitungen für Experimente und Beobachtungen zu Flora und Geologie. Sie blicken ins Innere von Steinen, lösen Steine in Luft auf oder beobachten, wie sich Bergblumen ans steinharte Leben im Fels angepasst haben.
Technik /6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2019 m
Tiefster Punkt  2233 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Julier Hospiz / La Veduta
Ziel
Bivio
Koordinaten
46.48462677002, 9.6825313568115

Details

Beschreibung

Auf der Parc Ela-Wanderung vom Kontinent in den Ozean entdecken Sie Spuren der Vergangenheit. Zu sehen sind unter anderem alte Karrenspuren im Fels, Souvenirs vom Meer und das imposante Himmelstor.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Start: Julier, La Veduta
Ziel: Bivio, posta

Verantwortlich für diesen Inhalt Parc Ela.