Wanderung zum Lai Tigiel

20.3 km
7:15 h
1476 Hm
1476 Hm
Pascoli alpini - Alpweiden, Giovanni Segantini, 1893-95
img_4kq_cjbfbcdf_574vy1u
Nehmen Sie den Weg von Savognin bis Plang la Curvanera. Von dort steigen Sie via Nassegl und Plang Begl zum Lai Tigiel auf. Zurück geht es entlang des Ragn da Tigiel nach Castelas und Tinizong.
Technik /6
Kondition /6
Höchster Punkt  2540 m
Tiefster Punkt  1204 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Postautohaltestelle Savognin Dorf
Koordinaten 46.595657, 9.600105

Beschreibung

Der weltbekannte Künstler Giovanni Segantini hat einst die Sommer in einer Hütte auf der Alp Tussagn verbracht und ist von dort zum Lai Tigiel marschiert, um dort an den Bildern «Alpenweiden», «Die Strafe der Wollüstigen» oder«Die bösen Mütter» zu arbeiten.

Im Bild "Alpweiden" ist die schneebedeckte Bergkette mit den Gipfeln Piz Curver und Piz Toissa auf der gegenüberliegenden Talseite erkennbar. Die gemalte Landschaft korrespondiert jedoch nur bedingt der mit der realen, da Segantini sie durch das Ausblenden von Zwischenräumen erheblich verändert hat.

Wegbeschreibung

Savognin – Alp Tussagn  – Lai Tigiel – Castelas – Savognin

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.