Event Surses

Führung "Giovanni Segantini – Baba Uffer en splendur"

img_wt1_hcijcahhh
Führungen durch die Kuratorin durch die Ausstellung "Giovanni Segantini – Baba Uffer en splendur"
Donnerstag, 29. Dezember 2022, 17 Uhr
Donnerstag, 5. Januar 2023, 17 Uhr
Samstag, 4.

Beschreibung

Date
04.02.2023 um 17:00 Uhr
12.02.2023 um 17:00 Uhr
18.02.2023 um 17:00 Uhr
Ort
EG bei Uffer AG, Savognin

Führungen durch die Kuratorin durch die Ausstellung "Giovanni Segantini – Baba Uffer en splendur"
Donnerstag, 29. Dezember 2022, 17 Uhr
Donnerstag, 5. Januar 2023, 17 Uhr
Samstag, 4. Februar 2023, 17 Uhr, präsentiert von Anavant Surses
Sonntag, 12. Februar 2023, 17 Uhr
Samstag, 18. Februar 2023, 17 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich

Öffungszeiten Ausstellung:
Jeweils Freitag bis Sonntag, bis 25. Februar 2023, 16 - 19 Uhr
ausser am Samstag, 11. Februar, dann bleibt Ausstellung geschlossen
Finissage am 25. Februar 2023, 17 Uhr

In den Räumen der UFFER AG, Veia Padnal 1, 7460 Savognin

Segantini erkor, als er in Savognin lebte, Baba Uffer zu seinem Modell. Wir begegnen der Savogninerin auf vielen seiner Bilder, meist in einem blauen Wollkleid und schweren Schuhen dargestellt. Gleichzeitig war sie das Kinder- und Hausmädchen der Familie Segantini, diente dieser auch noch nach Segantinis Tod, bevor sie selbst heiratete und mit ihrem Mann und den 4 Kindern in St. Gallen lebte. Die Pop-Up-Ausstellung in den Räumen der Savogniner Uffer AG, die indirekte Nachfahren Babas sind, erzählt vom 23. Dezember 2022 bis 26. Februar 2023 die Geschichte dieser Frau, die obwohl so präsent von Segantini in Szene gesetzt, als Person fast in Vergessenheit geraten ist. Die Ausstellung beleuchtet das Leben Baba Uffers, ihre Entwicklung als Modell und nimmt Bezug auf den Entstehungsprozess der Gemälde, als Baba Modell stand und Segantinis Frau Bice ihnen währenddessen vorlas.

Weitere Informationen unter www.segantini-savognin.ch/

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Feratel Schweiz.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.