Historische Altsdtadt Surses

Stierva

img_4kq_cijijafd
Stierva ist ein Haufendorf hoch über der linken Seite der Albula, Es liegt am Ostabhang einer Gebirgskette mit dem Curvér Pintg da Taspegn (2‘731 m ü. M.) und dem Muttner Horn (2‘401 m ü. M.).

Beschreibung

Die spätgotische Pfarrkirche St. Maria Magdalena zeichnet sich durch ein sehenswertes Netzrippengewölbe und den wohl berühmtesten – ebenfalls spätgotischen - Flügelaltar Graubündens aus. Poesie in der Natur verspricht die „Veia digl Pader“, ein zwölf Kilometer langer Erlebnispfad von Stierva/Stürvis nach Savognin, der mit Gedichten von Pater Alexander Lozza (1880-1953) aufwartet. Die Gedichte können mittels der Parc Ela-App abgerufen werden. Das Dorfbild von Stierva/Stürvis wurde als "Ortsbild mit nationaler Bedeutung" ausgezeichnet.

Wegbeschreibung

Anfahrt

Stierva

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.