So nah dem Gipfelglück.

Skitouren

Skitour in Savognin
Bivio. Kaum ein anderer Ort auf dieser Welt bietet derart viele Möglichkeiten, um eine unvergessliche Skitour zu erleben. Sie können direkt ab der Julierpass-Strasse loslaufen oder die ersten Höhenmeter gemütlich am Skilift bewältigen. Mit jedem Schritt spüren Sie mehr von der Ruhe, die einem nur die Berge geben kann.
Apropos: Auch anderswo im Val Surses finden Sie grossartige Skitourenberge. Am besten Sie fragen unsere Bergführer. Diese wissen, wo das Gipfelglück liegt und die Traumabfahrt wartet.
Skitouren in Bivio
Skitouren in Bivio
Freeriden in Bivio
Mehr anzeigen

Bergführer

Erleben Sie die Faszination Skitour in der traumhaften Bergwelt rund um Savognin und Bivio. Unsere Bergführer bringen Sie sicher auf den Gipfel und wieder zurück ins Tal.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Skitourenplanung

Hilfreiche Detailinformationen über Wetter, Schneeverhältnisse und Verhaltensregeln sind für die Planung einer Tour sehr wichtig. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammen getragen.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Lawinengefahr erkennen

Lawinen stellen eine grosse Gefahr bei Touren abseits der markierten Pisten dar. Gerne haben wir einige Profitipps für Sie.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Skitour in Bivio

Schneetouren Bus

Täglich vom 19. Dezember 2020 bis 18. April 2021 fährt der Bus von Savognin und Bivio zum Julier.
Mehr Informationen
LVS Trainingsanlage in Bivio
Mehr anzeigen

LVS-Trainingsanlage

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Snowkiten in Bivio

Snowkiten in Bivio

Abheben und fliegen! Schnee, Wind, ein Snowboard oder Skier und einen Kite. Mehr brauchen Sie fürs Abenteuer Snowkiten nicht.
Mehr anzeigen

Freeriden in Bivio

Für Freerider und solche, die es gerne werden wollen.

Die drei Skilifte in Bivio bringen Sie direkt in ein geniales Freeridegebiet. Verschiedene Off-Pist-Hänge und faszinierende Täler, die wie natürliche Halfpipes zum Springen animieren, laden Sie zu einem unvergesslichen Abenteuer ein.

Haben Sie noch keine Freeride-Kenntnisse? Dann können Sie bei der Schneesportschule von Bivio von diversen Spezialkurse wie Freeriden, Carving und Tiefschnee Fahren profitieren oder Grundkenntnisse über die Vorbeugung von Lawinenrisiken erwerben (neu auch ISTA-Ausbildung). 

So können Sie die Pisten in voller Fahrt geniessen. Kommen Sie nach Bivio und überzeugen Sie sich selbst! Es lohnt sich.

Respektiere deine Grenzen

Wildruhezonen und Wildschutzgebiete schützen Wildtiere vor übermässiger Störung durch die Freizeitaktivitäten des Menschen. Bereits das unerwartete Auftauchen eines Schneeschuhläufers kann für Wildtiere im Winter problematisch sein: Eine Flucht kostet viel Energie, die dann zum Überleben fehlt. Wildruhezonen dürfen darum im Winter nicht oder nur auf ausgewiesenen Routen betreten werden.

Vier Regeln für mehr Natur:

1. Wildruhezonen und Wildschutzgebiete beachten:
Sie bieten Wildtieren Rückzugsräume.

2. Im Wald auf Wegen und bezeichneten Routen bleiben: 
So können sich Wildtiere an den Menschen gewöhnen.

3. Waldränder und schneefreie Flächen meiden: 
Sie sind die Lieblingsplätze der Wildtiere.

4. Hunde an der Leine führen, insbesondere im Wald: 
Wildtiere flüchten vor frei laufenden Hunden.