Bivio - Alp Natons - Kanonensattel - Alp Flix

Mittel
7.3 km
3:15 h
491 Hm
279 Hm
img_4kq_fefgbdad
img_4kq_dabagagg

17 Bilder anzeigen

img_4kq_fefgbede
Technik /6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2248 m
Tiefster Punkt  1764 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Bivio
Ziel Alp Flix
Koordinaten 46.468142, 9.649332

Beschreibung

Beim nördlichen Dorfende von Bivio begibt man sich über die Brücke hinüber auf die rechte Seite des Talflusses Gelgia (Julia) und wandert diesem entlang bis zum Waldbeginn. Nun steigt man gegen Norden empor zur oberen Waldgrenze. Nachdem man einen kleinen Tümpel rechts umgangen hat, erreicht man die Alp Natons. Man steht über dem Marmorerasee, welcher die Stadt Zürich mit Strom versorgt. Nun steigt man auf dem Pfad weiter hoch und gelangt zum höchsten Punkt der Wanderung auf 2255 m.ü.M. Begleitet von einer herrlichen Aussicht geht es über den Kanonensattel runter zur Alp Flix.

Ein Wanderweg führt auch von der Alp Natons durch den Wald über Gruba nach Salategnas zur Alp Flix.

Die Alp Flix, die in Salategnas ihren Anfang nimmt, ist ein ausgedehntes Hochplateau mit Wiesen und Weiden, das bis zu den verschiedenen Seen im Norden der grossen Terrasse reicht. Die Häusergruppen Tigias, Tga d'Meir, Tgalucas, Cuorts beleben die Landschaft. Flix wurde seit dem 14. Jh. von den Walsern ganzjährig bewohnt. Unterhalb Tga d'Meir steht die alte Kapelle Son Roc, die früher dem einheimischen St. Luzius geweiht war. Läuft man von Tgalucas über Las Cuorts weiter Richtung Norden, so gelangt man zu den kleinen Seen Lais Blos und Lai Neir, in deren Wasser sich der Piz Platta spiegelt, der sich auf der anderen Talseite erhebt. Von der Alp Flix aus erscheint der markante Piz Platta als besonders eindrücklicher Berg. In Tigias besteht die Möglichkeit, im Berggasthaus zu übernachten. In Tgalucas stehen Jurten und Massenlager zur Verfügung.

Als Weg zurück ins Tal bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Von Salategnas kann man über den Pfad nach Marmorera oder Sur absteigen, wobei man an den ehemaligen Bergwerken Gruba vorbeikommt. Von Tigias und Tgalucas führen Fahrwege hinunter zum Parkplatz und weiter nach Sur. Von Cuorts kann man der Ava dallas Cuorts entlang über einen Weg nach Sur absteigen.


Wegbeschreibung

Bivio 1773 m.  – Guet da Beiva 1836 m. - Alp Natons 1963 m.- Kanonensattel 2255 m. – Alp Flix 1963 m.

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Savognin Bivio Albula AG .

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.