Oberhalb von 2'400m ü.M. ist mit viel Schnee zu rechnen. Die Wanderwege in dieser Höhenlage sind nicht begehbar.

Zu den Webcams

Parc Ela Trek Etappe 4: Plang Faller - Fallerfurgga - Juf

Mittel
12.1 km
4:45 h
940 Hm
760 Hm
Etappe 4: Val Bercla
Etappe 4: Plang Faller

8 Bilder anzeigen

Etappe 4: Tga Faller Kirchlein

Wasser und Fels begleiten uns aus der Val Faller in die einsame Val Bercla, auf die Fallerfurgga und ins Hochtal Avers, wo die Sterne konkurrenzlos am Himmel leuchten.

Technik 3/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2837 m
Tiefster Punkt  1912 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Koordinaten
46.503776, 9.580331

Details

Beschreibung

Über Plang Faller wandern wir zur Kapelle «Maria Heimsuchung», die seit bald 400 Jahren zum Innehalten einlädt. Im Weiler Tgà, einer ehemaligen Walsersiedlung, stehen Rundholzbauten neben gemauerten Häusern. Wir folgen dem Wanderweg über die Brücke des Ragn da Faller. Talauswärts führt ein Weg durch das Naturwaldreservat Val Faller, mit einem grossen Lärchen-Bestand. Wir aber wenden uns bergwärts in die wasserreiche Val Bercla. Am Fusse des Piz Platta zieht der Weg hinauf zur Fallerfurgga (2837M). Felsblöcke in allen Grössen gestalten hier die Landschaft und bieten Mensch und Vieh Schutz vor der Witterung. Durch eine raue, unglaublich farbenfrohe Gesteinswelt steigen wir ab zu den Flüeseen, von wo der Blick gen Süden schweift, zu den Grenzbergen zwischen Avers Bergell. Vom Stallerberg, einem historischen Übergang aus dem Avers nach Bivio, führt der Trek zur Walsersiedlung Juf, mit 2125 m höchstgelegene Dauersiedlung Europas.

Verantwortlich für diesen Inhalt Parc Ela Trek.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.