Piz Surparé 3078 m ü.M.

Mittel
6.5 km
4:00 h
1310 Hm
289 Hm
img_4kq_bcdgcfdi
img_4kq_bcdgbjja_574vy1u
Prächtiger Skigipfel , der im Winter zu Unrecht wenig besucht wird. Seine EH-Hänge bieten vor allem im Frühling eine prächtige Sulzschneeabfahrt
Technik 3/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  3037 m
Tiefster Punkt  2428 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Bivio
Ziel Piz Surparé
Koordinaten 46.434515, 9.634717

Beschreibung

Aufstieg : von Bivio (1769 m) auf R. 421 b dem Sommerweg entlang nach Radons (1860 m) und über die SE-Hänge südlich des Crap da Radons auf die Ebene von Planq Tguils. Südlich der Felswand von P. 2586 wendet man sich nach NW und steigt durch ein Tälchen in die grosse Mulde westlich von P. 2789. Nun über einen steilen Hang etwas rechts ausholend in eine höher gelegende Mulde. Durch diese, zuletzt rechtshaltend auf den SE-Grat zum Skidepot. Die letzen Meter über einige Felsblöcke zum Gipfel.

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsroute. Im oberen Teil kann auch nördlich von P. 2586 abgefahren werden.

 

 

Geheimtipp

Nach der Tour Einkehr in einem der gemütlichen Restaurants in Bivio.

Sicherheitshinweis

Skitouren – Aufstiege und Abfahrten – werden meistens abseits der markierten Pisten unternommen. Weder die Autoren der Beschreibung der Touren noch die für diese Kommunikation verantwortlichen Stellen lehnen bei Gefahren jede Verantwortung ab. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle hier beschriebenen Skitouren auf eigene Gefahr unternommen werden.

 

Bitte beachten Sie das aktuelle Lawinenbulletin

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Savognin Bivio Albula AG .

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.