Die längste Highline der Schweiz auf dem Julierpass.

Aufgrund der aktuellen Lage kann die Veranstaltung kurzfristig angepasst oder abgesagt werden. Zudem ist die Durchführung ohne Zuschauer geplant. Wir bitten um Verständnis. Auf unseren Social Media Kanälen erfahren Sie mehr über das Projekt. 
Highline

Die längste Highline der Schweiz auf dem Julierpass

Eine Gruppe von Schweizer und internationalen Slacklinern plant, ab Mitte Mai auf dem Julierpass die längste Highline (=hohe Slackline) der Schweiz zu spannen und zu begehen. Diese Slackline ist gerade mal 2.5 cm breit und wird mit Sicherung, aber ohne Stange begangen. Der bisherige Rekord liegt bei 800 m, begangen im UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona oberhalb Flims. Diese Highline konnte vor drei Jahren durch mehrere Schweizer und internationale Athleten ohne Sturz begangen werden. Die neue Highline soll rund 1400 m lang und rund 200 m über Boden gespannt werden und wiederum sind Athleten aus ganz Europa eingeladen. Für eine erfolgreiche Begehung hoffen sie auf eine stabile Wetterlage in den letzten zwei Maiwochen, da starke Winde und Gewitter das Projekt verunmöglichen könnten. Auch ambitionierten Athleten aus dem Kanton Graubünden haben sich zum Ziel gesetzt, die längste Highline der Schweiz ohne Sturz zu überqueren. Darunter der Organisator und Athlet Ramun Tomaschett aus Chur, er freut sich riesig auf die Highline. Ein Lauf über die 1400m benötigt rund 40-50 min, wobei volle Konzentration und Körperspannung ohne Unterbruch gefragt ist!