Verschiebung Saisonstart der Savognin Bergbahnen auf Samstag, 10.12.2022.

Mehr zum Saisonstart

Medienmitteilung 25.05.2022

Origen / Festlicher Auftakt in St. Moritz

Origen Benjamin Hofer
©Origen / Benjamin Hofer
Origens Sommer wird gross, mutig, kühn. Wir widmen den Sommer dem Thema «Raum». Wir beschäftigen uns mit dem geprägten Ort, dem gebauten Raum, der grossen Landschaft, der Weite des Universums.

Den Anfang macht Händels grossartiger «SOLOMON». Das festliche Oratorium erzählt vom Jerusalemer Tempelbau, von der Ankunft der Königin von Saba, von der Weisheit des gütigen Herrschers. Wir geben das berührende Werk mit seinen feierlichen Chören in der wunderbaren Akustik der St. Moritzer Reithalle: Origens Beitrag an ein schönes Kulturprojekt.

Händels grossartiges Werk

Georg Friedrich Händel hat seinen «Solomon» in kürzester Zeit geschrieben. Er begann mit der Komposition am 5. Mai 1748. Fünf Wochen später war das Werk bereits vollendet. Die Dimension des Werkes war für damalige Verhältnisse ausgesprochen aufwendig angelegt. Grosse Doppelchöre, zahlreiche Orchestermusiker, kraftvolle Solisten prägten die Uraufführung im März 1749. Das Werk brilliert mit musikalischer Vielfalt und eleganter Pracht. Die intimen Momente, die von Salomos Liebe zur Tochter des Pharaos erzählen, kontrastieren mit dem feierlichen Empfang der Königin von Saba. Der Lobpreis der Chöre auf den gerechten König prägen das Werk und feiern den guten Herrscher. Origen setzt mit «Solomon» einen beherzten Auftakt in den Festivalsommer. Die Aufführungen finden am 24. | 25. | 26. Juni statt.

Der späte Spielplan

Origens Sommerspielplan erscheint spät, beginnt dafür umso früher. Bereits im Juni stehen grosse Aufführungen auf dem Plan. Der Vorverkauf für den gesamten Spielplan beginnt am 1. Juni 2022. Der St. Moritzer «Solomon» ist ab sofort buchbar.

Wir freuen uns, wenn Sie uns im strahlenden Bergfrühling besuchen.

Cordialmaintg,
Giovanni Netzer, Intendant Origen

Zur Reservation