Starten Sie mit uns in die Sommersaison - Informationsveranstaltung "Partenza da stad" am Samstag, 10. Juni um 17.00 Uhr am Badesee Lai Barnagn mit Apéro. Jetzt noch anmelden!

Informationen und Anmeldung

Medienmitteilung 09.05.2022

SPITZENQUALITÄT TRIFFT SPITZENSPORT: NEUE PARTNERSCHAFT FÜR SANDRO SIMONET

Sandro Simonet
Die Metzgerei Peduzzi AG aus Savognin ist ab sofort offizieller Ernährungspartner des alpinen Skirennfahrers Sandro Simonet, welcher auch nach einer schwierigen Saison nach wie vor der Weltcup-Slalomgruppe von Swiss-Ski angehört.

«Es war insgesamt eine enttäuschende Saison und ich konnte meine sportlichen Ziele nicht erreichen», analysiert Sandro Simonet. Sein grosses Potenzial, was ihm seine Trainer und eine Vielzahl an externen Experten immer wieder attestieren, hat er, während den neun gefahrenen Weltcup-Slalomrennen nur bedingt zeigen können. War er doch nach dem ersten Lauf drei Mal unter den fünfzehn besten Slalomfahrern der Welt klassiert (Val d’Isere, Adelboden, Garmisch) und weitere zwei Mal unter den besten dreissig (Schladming, Kitzbühel).

Abrupt ging die Rennsaison zu Ende. Am 9. März 2022 beim Slalom in Flachau, anstatt wie geplant Ende März an den Schweizermeisterschaften in St. Moritz. Nach einem Sturz im ersten Durchgang zog sich Sandro Simonet eine Meniskusverletzung zu und riss sich das vordere Kreuzband.

Am 16. März 2022 wurde Sandro Simonet bereits operiert. Die Operation verlief nach Plan und er hatte danach kaum Schmerzen. «Natürlich war ich die ersten Tage nach dem Sturz frustriert und enttäuscht, dass ich auch gegen Ende der Saison keine top Platzierung einfahren konnte. Dennoch fand ich sehr schnell wieder die richtige Einstellung, den Kampfgeist und den Optimismus, um positiv in die Zukunft schauen zu können und um meine Rehabilitationsphase gemeinsam mit allen Beteiligten zu planen», sagt Sandro Simonet. Er sehe die Zwangspause als Rhythmuswechsel und daher durchaus als positiv. Es verschaffe ihm auch mehr Zeit, um an seiner athletischen Verfassung zu arbeiten. Schliesslich sei es keine Seltenheit, dass Spitzenathleten nach einer Verletzung noch stärker wieder zurück auf den Schnee kommen.

«In der ersten Phase nach der Operation hatte ich etwas Zeit, um mich um einige administrative Angelegenheiten zu kümmern, welche für mich als selbständig erwerbender Spitzenathlet ebenfalls sehr wichtig sind. Daraus resultierte unter anderem auch eine neue Partnerschaft. Es freut mich ausserordentlich, dass ich mit David Steier und der Metzgerei Peduzzi AG ein weiteres lokales Unternehmen mit nationaler Präsenz zu meinen Partnern zählen darf», sagt Sandro Simonet zufrieden.

«Als Spitzenathlet lege ich grossen Wert auf eine qualitativ hochwertige und bewusste Ernährung. Und als passionierter Fischer und Jäger liegt mir eine sorgfältige Verarbeitung von Tieren aus der freien Natur oder aus artgerechter Haltung in der Region ebenfalls am Herzen. Daher bin ich auch bereits seit mehreren Jahren Stammkunde im Verkaufsladen von David Steier und freue mich entsprechend sehr, nun auch als Botschafter für sein Unternehmen auftreten zu dürfen. Das Unternehmen passt ausserordentlich gut zu mir, da wir auch ähnliche Werte vertreten. So haben beispielsweise Mut, Fleiss, Geschick und Freude das Unternehmen über Generationen sehr erfolgreich gemacht. Werte, welche auch im Skirennsport sehr wichtig sind um Erfolg zu haben», äussert sich Sandro Simonet über die Parallelen zu seinem neuen Partner.

«Wir freuen uns sehr auf diese Partnerschaft. Sandro ist ein junger, naturverbundener und bodenständiger Bündner der sich für uns perfekt als Botschafter eignet. Es ist eine Seltenheit, dass wir einen Athleten aus der Region haben, welcher in einer Sportart zu den besten der Welt gehört und wir sind sehr stolz, dass er unsere Produkte und unsere Region in die Welt hinaustragen wird. In einer Karriere gibt es im Regelfall immer viele Rückschläge zu verarbeiten und es gehört dazu, immer wieder aufzustehen. Nur so lassen sich Ziele erreichen. Daher gab es für uns auch nach dieser etwas schwierigen Saison von Sandro keinerlei Zweifel, diese Partnerschaft einzugehen», sagt der Inhaber und Geschäftsführer der Metzgerei Peduzzi AG, David Steier.

Gerade nach einer Saison ohne sportliche Erfolge sei es noch schwieriger neue Partnerschaften realisieren zu können, so Sandro Simonet. «Umso mehr schätze ich das entgegengebrachte Vertrauen und den Glauben an meine Fähigkeiten». Es sei eine zusätzliche Motivation für die Arbeit an seinem Comeback und er freue sich bereits ab Oktober auf den Gletschern oder auf der nahe gelegenen Diavolezza das Skitraining wieder aufzunehmen, um bereits im nächsten Winter wieder angreifen zu können. So die abschliessenden Worte von Sandro Simonet.

Über Sandro Simonet

Sandro Simonet (26) ist ein Schweizer Skirennfahrer, aufgewachsen in Tiefencastel (GR) und mittlerweile wohnhaft in Savognin (GR). Er ist letztjähriges Mitglied der Nationalmannschaft von Swiss-Ski und fuhr am 31. Januar 2021 im Slalom von Chamonix (FRA) zum ersten Mal in seiner Karriere auf das Weltcup-Podest. Aufgrund von zahlreichen Ausfällen innerhalb der Weltcup-Saison 2021/2022 konnte er in diesem Frühling die nötigen Selektionskriterien für den Erhalt des Status «Nationalmannschaft» nicht erreichen und wurde in das C-Kader zurückgestuft. Er bleibt jedoch nach wie vor Mitglied der Weltcup-Slalomgruppe, welcher er bereits seit vier Jahren angehört und ist dadurch weiterhin Teamkollege und Trainingspartner von Daniel Yule, Loic Meillard, Luca Aerni, Ramon Zenhäusern und Tanguy Nef.

Über David Steier

David Steier gehört zur Generation junger Metzger, die mit grosser Leidenschaft das traditionelle Metzgerhandwerk unter neuen Vorzeichen ausüben. Der Grossneffe von Metzgermeister Pietro Peduzzi übernahm vor vier Jahren die Traditionsmetzgerei Peduzzi in Savognin und führt seitdem das über 80-jährige Unternehmen erfolgreich und mit den gleichen Werten weiter. Dank der stets verlässlich hervorragenden Qualität der Grundprodukte und der traditionellen Fleischveredelung sowie der sorgfältigen Fleischverarbeitung und einem aussergewöhnlichen Service geniesst David Steier mit seinem Unternehmen unter anderem auch das Vertrauen in der Spitzengastronomie.

 

Für weitere Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Nicolas Margret
Selbstständiger Berater von Sandro Simonet
Veia Viols 2
7460 Savognin
+41795765393
n.margreth@gmail.com 

 

David Steier
Inhaber und Geschäftsführer, Metzgerei Peduzzi AG
Stradung 27
7460 Savognin
+41816371737
info@metzgerei-peduzzi.ch
www.metzgerei-peduzzi.ch