650 Ziteil Bike

Schwer
27.7 km
3:30 h
1350 Hm
1350 Hm
img_4kq_biehbab
Blick auf den Piz Toissa.

4 Bilder anzeigen

Anstieg Ziteil.
Anspruchsvolle Bikeroute hinauf nach Ziteil, höchstgelegener Marienwallfahrtsort Europas. Oben wartet ein schöner Blick über das Tal Surses.
Technik /6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2427 m
Tiefster Punkt  1148 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Savognin
Ziel Savognin
Koordinaten 46.59702, 9.5922

Beschreibung

Start ist der Parkplatz der Savognin Bergbahnen. Am Badesee vorbei folgt die Strasse mit einem gemütlichen Einrollen der Julia bis zur nächsten Brücke. Von dort führt die Route über einen gemächlichen Anstieg zum Wakkerpreis-gekrönten Dorf Riom. Der Anstieg geht weiter auf Forststrassen bis kurz vor Parsonz, wo es in einen gemächlichen Weg Richtung Salouf übergeht. Der etwas steilere Anstieg Richtung Ziteil erfolgt in Salouf am Dorfeingang, auf einer schattigen Strasse mitten durch den Wald. Ist die Waldgrenze erreicht, befinden sich links und rechts zwei schöne Mäiensässe, Munter und Ratitisch.Danach wird über Weiden Ziteil erreicht, höchster Punkt der Tour. Dieser zweite Teil erfordert einiges an Kraft und Kondition. Oben angekommen wird das Geleistete aber belohnt: Herrlich ist die Aussicht über das Tal Surses. Ein Besuch der Wallfahrtskirche in Ziteil auf 2433 Metern lohnt sich. Sie ist jedoch nur beschränkt geöffnet, meist am Wochenende.

Wegbeschreibung

Savognin - Munter - Ziteil - Tigignas - Savognin

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien - normierte Touren.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.