Segantinis E-Bike Tour

Leicht
18 km
1:30 h
859 Hm
859 Hm
Anita's Alpstübli, Plang Begls.
img_4kq_ebjdeedf_vtcuifs_574vy1u
Der Name der Tour kommt vom Maler Giovanni Segantini, der während einigen Jahren in Savognin lebte und wirkte. Dabei entstanden einige seiner bekanntesten Meisterwerke. Die technisch einfache, aussichtsreiche und gemütliche E-Biketour verläuft entlang dieser Schauplätze. Eine fantastische Tour, die perfekt mit dem E-Bike absolviert werden kann. Die gesamte Tour verläuft auf breiten Asphalt- oder Forststrassen.
Technik 2/6
Kondition 2/6
Höchster Punkt  2027 m
Tiefster Punkt  1168 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Talstation Bergbahnen Savognin
Ziel Talstation Bergbahnen Savognin
Koordinaten 46.5963, 9.592458

Beschreibung

Start der Tour «Segantinis E-Bike Tour» ist der Parkplatz der Savognin Bergbahnen. Schon in Savognin führt die Route an der Kunstgalerie Sala Segantini und am ehemaligen Wohnhaus des Künstlers, direkt an der Kantonsstrasse, vorbei. Anschliessend geht's bergauf zum Maiensäss Rudnal oberhalb von Savognin. Die Strecke führt auf einer Waldstrasse zum höchsten Punkt der Tour nach Nassegl, am Fusse des Piz Mitgel. Der Aussichtspunkt eröffnet eine eindrückliche Aussicht über das Skigebiet von Savognin. Nach Nassegl führt eine Strasse nach links Richtung Plang Begls, wo sich eine Einkehrmöglichkeit befindet. Der Rückweg erfolgt über den gleichen Weg wie die Fahrt hoch. Die Gesamte Tour führt über breite Asphalt- oder Forststrassen.

Geheimtipp

Unbedingt einkehren in Plang Begls im Alpstübli

Sicherheitshinweis

Auf der Strasse fahren teils Autos. Fahren Sie stets nicht zu schnell bergab, vor allem bei unübersichtliche Kurven.

Wegbeschreibung

Von Savognin nach Rudnal und weiter bis Nassegl. Links abbiegen Richtung Plang Bels (Einkehrmöglichkeit), Rückweg über die gleiche Strecke.

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Savognin Bivio Albula AG .