Oberhalb von 2'400m ü.M. ist mit viel Schnee zu rechnen. Die Wanderwege in dieser Höhenlage sind nicht begehbar.

Zu den Webcams

222 Kilometer und 15'000 Höhenmeter.

Parc Ela Trek

Parc Ela Trek
©Andrea Badrutt
Der Parc Ela Trek führt auf 2000 m ü. M. und höher, durch die alpine Gebirgslandschaft des Parc Ela, dem grössten Naturpark der Schweiz, im Herzen von Graubünden.

Auf 222 Kilometern und 15'000 Höhenmetern, werden 20 Pässe überquert und 25 Alpen durchwandert: Entlang von unberührten Bachläufen zu den schönsten Bergseen der Schweiz. Über artenreiche Bergwiesen und Moorlandschaften, durch lichte alpine Wälder und Zwergstrauch-Heiden und weiter hinauf, zu den alpinen Rasen- und Pioniergesellschaften. Dorthin, wo Fels und Eis dominieren, wo die seltenen Alpenblumen noch in den höchsten Lagen von Schmetterling und Co. besucht werden, und die grossen Eisströme eine archaische Landschaft modelliert haben.

Unterwegs lässt sich die rätoromanische, walserdeutsche und italienische Sprach-Kultur erleben. In den Etappenorten erwarten dich Gastfreundschaft und regionale Spezialitäten.

Der Parc Ela-Trek verläuft durchgehend auf bestehenden, markierten und signalisierten Bergwanderwegen. Die technische Anforderung ist mittel (T3), konditionelle Anforderung: mittel bis schwer.

Pass Lunghin
Pass Lunghin
Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Lai da Palpuogna
Lai da Palpuogna
Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Val d'Err
Val d'Err
Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Parc Ela Trek

Übersicht.

Der ganze Trek

Alle 17 Etappen des Parc Ela Treks auf einen Blick.

Mehr anzeigen
Alp Stierva Lorenz A. Fischer
©lorenzfischer.photo

Etappe 1. Tiefencastel - Stierva

Die erste Etappe ist auch gleich der Einstieg in den Parc Ela, der mit einer Fläche von 659 km2, der grösste Naturpark der Schweiz ist. ©lorenzfischer.photo

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Parc Ela Trek Etappe 2
lorenzfischer.photo

Etappe 2. Stierva - Alp Stierva - Ziteil - Radons

Blumenreiche Bergwiesen, wilde Bergbäche, zahlreiche Flachmoore sowie ein sagenumwobener Wallfahrtsort sind die Ingredienzen dieser Etappe. ©lorenzfischer.photo

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Wandern Radons Tga
©SeraGio Fotografie

Etappe 3. Radons - Fuorcla Curtegns - Alp Faller

Markante Berggipfel, eine blühende Alpenflora – Farbtupfer im Felsschutt, und zwei einsame Bergtäler ziehen uns auf Etappe drei in ihren Bann. ©Seragio Fotografie

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Parc Ela Trek Etappe 4
©lorenzfischer.photo

Etappe 4. Plang Faller - Fallerfurgga - Juf

Wasser und Fels begleiten uns aus der Val Faller in die einsame Val Bercla, auf die Fallerfurgga und ins Hochtal Avers, wo die Sterne konkurrenzlos am Himmel leuchten. ©lorenzfischer.photo

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Parc Ela Trek Etappe 5
©lorenzfischer.photo

Etappe 5. Juf - Forcellina - Septimerpass

Entdecke mit etwas Glück die neugierigen Murmeltiere entlang des Jufer Rheins, den Steinadler über der Forcellina und die smaragdleuchtenden Bergseen im dunklen Serpentingestein. ©lorenzfischer.photo

Tourenbeschrieb
Berghaus Platta auf der Alp Flix

So nah dem Sternenhimmel.

Übernachten entlang des Parc Ela Treks

Auf dem Parc Ela Trek übernachten Sie immer auf der Alp oder dem Mäiensäss und müssen nie ins Tal absteigen.

Mehr anzeigen
Parc Ela Trek Etappe 6
©lorenzfischer.photo

Etappe 6. Septimer - Pass Lunghin - F. Grevasalvas - Julier La Veduta

Die einzige 3-fach Wasserscheide Europas, zwei Bergseen am Weg und die Aussicht auf die Oberengadiner Seen erwarten dich auf dieser geologischen Wanderung von Europa nach Afrika. ©lorenzfischer.photo

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Felsentor Val d'Agnel
©kitkat_ch (Martina Bisaz)

Etappe 7. Julier La Veduta - F. digl Leget - Alp Flix

Wo uns der Ozean zu Füssen liegt, der Himmel durchs Felsentor noch blauer erscheint, und wir uns fragen, wie lange dieser schöne Bergsee der Klimaerwärmung noch stand halten mag. ©Marco Hartmann

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Alp Flix, Savognin
©twintheworld

Etappe 8. Alp Flix - Furschela da Colm - Alp d'Err

Der Parc Ela Trek führt von der artenreichen Alp Flix über Alpweiden, vorbei an alten Manganerz-Abbaustätten, immer wieder den Piz Ela im Blickfeld, zur Sennalp Alp d’Err. ©Twintheworld

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Parc Ela Trek Etappe 9
©SeraGio Fotografie

Etappe 9. Alp d'Err - Pass d'Ela - Chamona d'Ela

Das Glockengeläut der Kühe wird leiser, die Landschaft rauer, mit jedem Schritt, den wir höher steigen. Schroff und urig ist die Landschaft bei den Laiets, überragt vom Piz Ela. ©SeraGio Fotografie

Tourenbeschrieb
Mehr anzeigen
Parc Ela Trek Etappe 10
©Irene Schuler

Etappe 10. Chamona d'Ela - F. da Tschitta - Preda

Wildnis aus Stein und Wasser. Der Wind fegt über die Polsterblumen und lässt das Wollgras tanzen. Die Farben von Enzian und Gämswurz leuchten um die Wette im Herzen des Parc Ela. ©Irene Schuler

Tourenbeschrieb

Lust auf mehr?

Weitere Etappen

Der Parc Ela Trek führt auf den ersten 10 Etappen quer durch das Val Surses und bietet somit die perfekte Gelegenheit die Wanderwege der Ferienregion zu entdecken. Wer noch weiter Wandern will, findet alle Informationen auf der Webseite des Parc Ela Trek.