Inhalt

QUADRIN autarc

QUADRIN autarc Aussen mit personen
Das ALPHAUS Val Surses ist mehr als eine heimelige Alphütte an einer traumhaften Lage. Einzigartig ist, dass das Ferienhaus komplett autark funktioniert. Konstruiert hat dieses «Ferienhaus der Zukunft» das Holzbauunternehmen Uffer aus Savognin, bekannt für ihr modulares Bausystem QUADRIN. Das ALPHAUS Val Surses ist der erste Prototyp eines autarken Quadrins. Das Modul peilt auf das Bewusstsein der Bewohner, welche unter der Berücksichtigung reduzierter Ressourcen auf die Probe gestellt werden.
QUADRIN autarc Icon
QUADRIN autarc ist in sich ein Nachhaltigkeitsprojekt, versorgt sich selbst und ist unabhängig von jeglichen äusseren Faktoren. Das Modul peilt auf das Bewusstsein der Bewohner, welche unter der Berücksichtigung reduzierter Ressourcen auf die Probe gestellt werden. Es geht darum, das Bewusstsein vom eigenen energetischen Fussabdruck zu realisieren und mit reduzierten Kapazitäten den Alltag zu bestreiten.
QUADRIN autarc Icon Wärme
Energie für Warmwasser und Raumwärme wird über ein Stückholzofen, mit einem wassergeführten Registereinsatz, gewonnen. Mit dem Einsatz des Ofens durch eine Feuerung, wird nicht nur die Abstrahlwärme für die Raumtemperatur genutzt, sondern zeitglich auch Warmwasser für den Boiler und Speicher für den installierten Heizlüfter gespeichert. Durch die gespeicherte Energie kann der Heizbetrieb automatisch 24 Stunden reguliert werden. Das bedeutet: Dass lediglich gefeuert werden muss, wenn der Wärmespeicher die gewünschte Temperatur nicht mehr erfüllt.
QUADRIN autarc Icon Schmutzwasser
Das Gesetz schreibt vor, dass Schmutzwasser aus Küche und den sanitären Anlagen fachgerecht entsorgt werden muss. Für das QUADRIN autarc wird eine kleine Kläranlage (1m x 1m x 2m) eingesetzt. Diese erfüllt sämtliche Prozesse, vergleichbar wie bei Grossanlangen von Gemeindebetreibern benutzt werden. Das austretende, gesäuberte Wasser wird über ein Kontrollbecken geprüft, bevor es an die Natur durch Absickern übergeben wird. Feste Rückstände werden im Behälter gesammelt und in jährlichen Unterhaltsarbeiten entleert.
QUADRIN autarc Icon Frischwasser
Die Gewinnung vom Wasser wird über natürliche Niederschläge in Form von Regen organisiert. Das Lagervolumen des Tanks beträgt 1'200 Liter. Die vorhandene Dachfläche beim QUADRIN autarc wird voraussichtlich nicht ausreichen, um genügend Regenwasser-Menge zu gewinnen! Fazit: Wasser ist ein kostbares Gut. Was uns im Alltag oft zu wenig bewusst ist! Verhältnis-Beispiel: Pro Person wird 30 Liter pro Tag gerechnet (WC, Dusche, Kochen, Sanitäre Anlagen allgemein). Der Standard im normalen Wohnbereich wird mit 50 Liter pro Person gerechnet. Das QUADRIN autarc soll auch in diesem Bereich schonend mit der Ressource Wasser umgehen.
QUADRIN autarc Icon Strom
Der Strom wird über eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und und der Rückwand erzeugt. Die gewonnene Energie wird in einer installierten Batterie (Kapazität 10 kWh) gespeichert, um den täglichen Bedarf zu gewährleisten. Die maximale Stromproduktion pro Tag beträgt 5,5 kWh. Das QUADRIN braucht für den Betrieb im Stand-by-Modus bereits 2,5 bis 3 kWh. Der Rest des gewonnenen Stroms muss für den täglichen- persönlichen Bedarf der Bewohner reichen. Es betrifft dies das Kochen, der Kühlschrank, die Beleuchtung und für die Ladegeräte der elektronischen Geräte wie Handy, Laptop oder andere Geräte. Verhältnis-Beispiel: Für 1 kWh braucht ein normaler Bürger mit dem Fahrrad ca. 10 Stunden. Ein Profi-Rennvelofahrer erzeugt in ca. 3 ½ Std. 1 kWh!